Mas Igneus

Mas Igneus

Mas Igneus

Das Weingut Mas Igneus liegt am Ortsrand des legendären Weinortes Gratallops und wurde 1996 mit Winzern der Region Priorat gegründet. Durch die komplette Umstellung auf biologischen Anbau, hat Mas Igneus im Priorat Pionierarbeit geleistet. Einer der Inhaber ist kein Unbekannter hinsichtlich biodynamisch und handwerklich hergestellten Weinen - Josep-Maria Albet i Noya betreibt im weiter nördlich gelegenen Penedès das Weingut Albet i Noya. Zusammen mit Josep-Maria Pujol, einem Professor für Önologie und der Önologin Yolanda Carazo Arxé werden in diesem idyllisch abgeschiedenem Kleinod mit einmaligem Terroir faszinierende Weine hergestellt.

In den Steillagen von Mas Igneus werden hauptsächlich Grenache und Carignan gepflanzt. Dazu kommen neue Reben mit Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Das spezielle Bodenbeschaffenheit und der wenige Niederschlag erfordern aufwändige Handarbeit. Gleichzeit bietet dieses Gebiet beste Voraussetzungen für biologischen Weinbau erster Güte.

Das Priorat ist eine canyonartige, heisse Berglandschaft mit herausragenden schwarzen Schieferböden. Die Weinbauern sprechen von drei verschiedenen Reblagen. «Costers» heissen die wertvollsten, nicht terrassierten Steilhänge mit bis zu 100-jährigen Reben. Der Einsatz von Maschinen ist hier unöglich. Die «Terrasses» sind, wie der Name schon sagt, terrassierte Hanglagen, welche etwas mehr Wasser aufnehmen können. In der Talsohle reifen in vergleichsweise schweren Böden eher einfachere Prioratweine.

Die Weinberge von Mas Igneus befinden sich ausnahmslos in den beiden erstgenannten Lagen. Seit die neue Bodega fertig ist, verfügt Mas Igneus über perfekte Bedingungen zur Produktion erstklassiger Weine. Der moderne Bau zeichnet mit seiner Metall-Silhouette die Züge der Umgebung nach. Aus der Ferne könnte man glauben, ein Walfisch (auf spanisch «Ballena») habe sich ins wilde Bergland des Priorat verirrt. «Ballena» sagen denn auch die Einheimischen, wenn sie über Mas Igneus sprechen.

1980 noch war das Priorat ein verlassenes Berggebiet von bizarrer Schönheit im nordspanischen Katalonien. Jahrzehntelang hatte der Weinbau nur noch wenig Geld für harte, körperliche Arbeit eingebracht. Wegen der einsetzenden Landflucht verwilderten die hochwertigen Terrassen-Weingärten zusehends. Anfangs der 80er Jahre begannen Pioniere wie René Barbier, José Luis Pérez und Alvaro Palacios mit der Sanierung der besten Rebberge und brachten spektakuläre Weine hervor, die weltweit Furore machten. Sie assemblierten dabei die im Priorat traditionell heimischen Traubensorten wie Garnacha und Cariñena mit neu angepflanzten Sorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah.

Die Reneixer Weine sind echte Raritäten. Sie sind mit dieser Ausstattung und in dieser Qualität nicht mehr verfügbar.


Discount Code Copied

Your Promo Code will expire with in minssecs ?

}