Le Contesse Prosecco

La Contesse Prosecco, Prosecco / Venetien

Wer einmal die Prosecchi von Le Contesse probiert hat, kommt nicht mehr von ihnen los – versprochen! Le Contesse ist ein familiengeführtes Weingut am Fuße der Hügel von Conegliano Valdobbiadene mit eigenen Weinbergen und mit irrsinnig hohen Qualitätsansprüchen. Der Inhaber Loris Bonotto startete Anfang der 70er Jahre mit der Produktion des beliebten Pricklers Prosecco, heute unterstützen ihn seine Söhne Davide und Fabio. 

Als Altmeister der Schaumwein-Erzeugung hat Loris schon früh betriebseigene Hefen selektioniert, die Le Contesse Prosecco zu etwas ganz Besonderem machen. Während andere Betriebe meist industrielle Hefen einsetzen, kultivieren und vermehren die Bonottos ihre eigenen Hefen. Der Vorteil: Die Hefen sind sehr aktiv und verleihen ihren Weinen eine sagenhafte Frische, die selbst dann noch spürbar ist, wenn die Flasche einen Tag lang geöffnet war. Eine Seltenheit bei Prosecco! Eine weitere Besonderheit und Charakterstärke: Der Most wird direkt nach der Pressung bei minus 2°C gelagert - und erst bei Bedarf vergoren. Dies geschieht direkt in Drucktanks, in denen nach der alkoholischen Gärung sofort die zweite Gärung einsetzt. Die so erzeugten Contess’schen Schaumweine bleiben so bis zu 6 Monate auf ihrer Hefe (bei anderen Erzeugern deutlich kürzer). So entstehen just in time – je nach Nachfrage – das gesamte Jahr über äußerst fruchtbetonte, saftig-frische, besondere Schaumweine, die sich von den gewöhnlichen, oft recht einfachen Prosecchi deutlich abheben. Klar, frisch mit toller Frucht ist Le Contesse auch ein absoluter Publikumsliebling in der Markthalle Neun. Wir sind uns sicher: You will love it!