SO36 Soli-Aktion

Schöner Trinken für das SO36

Der Erlös des SO36 Soli-Paketes geht direkt und unbürokratisch an unsere Nachbar*innen vom SO36! 

Wir haben in den letzten drei Wochen bereits über 700 Pakete verkauft und quer durch ganz Deutschland verschickt. Damit sind schon 7.000 € für das SO36 zusammen gekommen. Das ist einfach großartig – und die Aktion ist noch nicht beendet. 

Viele Leute haben uns geholfen, damit wir das Paket in der Form überhaupt anbieten konnten. Martin Tesch und die Toten Hosen haben uns ihren Tesch Riesling Weisses Rauschen zum Solipreis überlassen. 

Unser Winzerfreund Dani Sanchez von Azul y Garanza ist letzte Woche von Barcelona nach Navarra durch das gedownlockte Spanien gefahren, um uns eine neue Füllung vom spanischen Suff Hauswein zu machen. Fabian Mengel vom Weingut Zimmer-Mengel muss jetzt auch wieder in seinen Keller, um uns eine neue Füllung vom weißen Suff Hauswein Chardonnay zu machen. Annette Diehl vom Weingut Borell-Diehl hat mittlerweile 1.000 Flaschen You’ll never walk alone“ Obstler von Hand gefüllt, verkorkt und (auch von Hand!) die Etiketten drauf geklebt. Zudem hat unser Vermieter - das Umzugsunternehmen Zapf - uns einen richtig großen Keller kostenlos zur Verfügung gestellt, in dem wir die ganzen Flaschen und Kartons lagern und zwei Packstraßen einrichten konnten.  Muchas Gracias an alle! 

Die Initiative ist für uns von Anfang an mehr gewesen als eine Geldsammelaktion. Die Idee entstand ja in einem Moment in dem die Oranienstraße in Kreuzberg tagsüber wie leergefegt war. Fast alle Läden waren geschlossen, die Kneipen und Cafés hatten die Rollläden unten, die vorbeifahrenden Busse waren leer.  In so einer Situation den Kopf hoch zu nehmen, mit Leuten in Kontakt zu gehen und aktiv zu werden war total erleichternd und oft auch ganz schön rührend. 


PS: wenn ihr das Paket bestellt, schickt uns bitte ein Foto von euch und dem Paket, dem Wein, dem Aufkleber vom SO36 oder oder oder…