Champagne

Champagne

Auch wenn wir Suffköppe eine große Leidenschaft für Sommer, Sonne und warme Tage haben, sind wir doch allesamt sehr froh, dass es in der Champagne eher kühl und mitunter frostig ist.  Das führt nämlich dazu, dass die Trauben dort für ordentlichen Stillwein oft nicht reif genug werden, sich aber hervorragend für die Produktion von Schaumwein eignen. Und bei aller Liebe für hervorragende deutsche Sekte, spanische Cava und andere blubbernde Getränke: Die Magie, die ein guter Champagner ausstrahlt ist nur schwer zu toppen. Nun wollen wir euch bei Suff aber nicht einen der meist belanglosen Champagner irgendwelcher großer Konzerne auftischen, sondern haben mit Larmandier-Bernier und Drappier zwei Champagnerhäuser in Familienbesitz ausgesucht, deren Sprudel auch uns rufen lässt: "Kommt schnell, wir trinken Sterne!"