Freundschaft x Suff Weinpaket
Freundschaft x Suff Weinpaket
Schöner Trinken

Freundschaft x Suff Weinpaket

Normaler Preis €120,00 €0,00 Einzelpreis €26,67prol
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Freundschaft x Suff Weinpaket

In freundschaftlich verbundener Zusammenarbeit mit den Österreichexporten der Bar Freundschaft Johannes Schellhorn & Willi Schlögl gibt es ab sofort das Bar Freundschaft x Suff Weinpaket. Auch sie mussten durch den Lockdown schließen. Mit diesem Weinpaket holst Du Dir das Bar Freundschaft Feeling direkt in die gute Stube.

Das Beste: Der Großteil des Erlöses geht als Unterstützung direkt an die Bar.

Lassen wir die Johannes & Willi sprechen:

2019 Grüner Veltliner Manila, Nittnaus Martin, Burgenland

Was soll man hierzu sagen? Grüner Veltliner, wenig Schwefel, Burgenland. Vom Grundprinzip her ein Satanist. Im Glas ein feiner zarter schlanker Veltliner, bisschen popcorny und milde Säure.

Wann trinken? So am Nachmittag zum Beginnen, trinkt sich wie Wasser.

Was koche ich dazu? Kalte Platte, oder Würschtel, was einfaches Herzhaftes. Hauptsache nicht nachdenken und die Freude am Leben genießen.

Trinkempfehlung? Glas relativ egal, schmeckt fast immer, egal ob mundgeblasener Ballon oder Studi-WG-Glas von Ikea. Hauptsache halbwegs kalt.

Schenke ich wem ein? Der buckligen Verwandtschaft, dem Mitbewohner und allen die einfach mal rumkommen. Geht immer.

2019 Riesling Lay Purus Rita und Rudi Trossen, Mosel

Ein Riesling der nicht schmeckt wie Riesling, der aber schmeckt wie Mosel, wenn sie ohne Grenzen das Potenzial im Keller entfalten darf. #Montessori. Kräutig feinziselig, sehr mineralisch, minimaler Schwefel bei der Purus Serie bedeutet im Umkehrschluss auch trocken durchgegoren. Leichter Sponti und ein Schelliwein.

Wann trinken? Mit Papi unterm Christbaum, dann sind Weingespräche gleich mal ad Acta gelegt.

Was koche ich dazu? Einen Fisch mit Beurre Blanc, am besten Steinbutt.

Trinkempfehlung? Kleines Glas oder Universal, nicht zu kalt und am besten belüften (in eine Karaffe schütten).

Schenke ich wem ein? Nicht Papi, der kommt damit nicht klar. Aber Willi und am besten blind – dann mag er das.

Crémant du Jura, Domaine de la Pinte, Jura

Bei Jura denkt man sofort an Natur. Das Gegenteil ist der Fall. Ein schlanker, eigentlich klassischer und trotzdem typischer Sprudel, der vor allem über die Mineralität die Jura-Karte voll ausspielt.

Wann trinken? Spektakulärer Aperitif, ballert viele Champagner weg. Oder wenn man schon wieder richtig voll ist, zum drüber streuen.

Was koche ich dazu? Austern. Pur und puristisch.

Trinkempfehlung? Ich bitte an dieser Stelle ALLE Sektflöten zu zerstören und durch ordentliche Weißweingläser zu ersetzen. Die passen dann auch hier. Oder Universal (von der Freundschaft), die passen fast immer.

Schenke ich wem ein? Date. Und Mami.

2019 Furmint Gorca, Vino Gross, Stajerska, Slovenija

Die Trendrebsorte unserer Zeit ist der Furmint. Als Österreicher könnten wir freilich gerne über Erzherzog Johann, die K&K Geschichte und allem was dazugehört erzählen, aber im Wesentlichsten bleibt stehen, dass sie schmeckt wie etwa leiser Sauvignon, lauter Chardonnay und nicht richtig aromatischer Traminer in einem. Eine eierlegende Wollmilchsau ohne viel Schnick Schnack und Makeup mit viel Zug.

Wann trinken? Am liebsten schon 2017 weil er so gut ist.

Was koche ich dazu? Eine steirische Brettljause.

Trinkempfehlung? Für die, die es genau wissen wollen 8,7 Grad Celsius. Für die, die einfach Spaß haben wollen...wenn er so warm wird, dass er nicht mehr schmeckt war er zu warm. Glas: Zalto Bordeaux.

Schenke ich wem ein? Jeden den ich mag und was Gutes tun will.

2019 Kalk und Kiesel Rot, Claus Preisinger, Burgenland

Der Preisinger ist so ein bisschen der Posterboy der Naturweinis. Pusztaboy, Posterboy, guter Woi. Ein roter Blend aus so ziemlich allem was es am Neusiedlersee gibt, aber die Sorten sind eh minder wichtig als die Herkunft. Niedriger Alkohol, hohe Säure und Beerenlimo par excellence.

Wann trinken? Wenn es warm ist und du lieber Rotwein als Weißwein trinkst. 

Was koche ich dazu? Zander mit Paradeisern vom Stekovics.

Trinkempfehlung? Jung! Jung! Weil gereift hatte ich das noch nie. Und kühl...wenn nicht sogar kalt. Und geht am Strand auch herrlich direkt aus der Flasche. Im Lokal sieht das blöd aus. 

Schenke ich wem ein? Menschen die gerne „Kaminweine“ trinken, um sie davon zu überzeugen, dass das eigentlich ein Schaß ist. 

2018 Blaufränkisch Alte Heid, Schönberger, Burgenland

Ein Geschoss. Würzig, lang, dicht und dabei nicht dick oder opulent. Eigentlich ein Blaufränkisch wie er früher gewesen hätte sein können, bevor alles barock und gestrig vinifiziert wurde. 

Wann trinken? Mittags einen schönen Roten gefällig? Am Abend wenn man Bock hat?

Was koche ich dazu? Das ist der Wein, wo die Speisenempfehlung am Etikett ist. Ente Ente Ente.

Trinkempfehlung? Leicht gekühlt, ergo ruhig im Winter kurz in den Schnee stecken oder kurz aufs Fensterbrett stellen. 16 Grad für die Streber, sollte perfekt sein. Belüften vor dem Trinken. 

Schenke ich wem ein? Naturwein in Rot schmeckt nicht? – Bitteschön!

Du hättest gerne auch die großartigen ZALTO Gläser? Hier geht es zum Freundschaft x Suff Weinpaket inklusive zwei ZALTO Universal "Freundschaft" Gläsern

Das Freundschaft x Suff Weinpaket besteht aus je einer Flasche: 

Domaine de la Pinte Crémant du Jura

Rita & Rudolf Trossen Riesling Lay Purus 

Nittnaus Grüner Veltliner Manila

Claus Preisinger Kalk und Kiesel Rot

Schönberger Blaufränkisch Alte Haid 

Vino Gross Gorca Furmint




Discount Code Copied

Your Promo Code will expire with in minssecs ?

}